0
In deinem Warenkorb!

The Magazine

Deko Ideen

10 Einsatzmöglichkeiten für Rattan in eurem Zuhause
- Dekoideen

Wenn es einen Trend gibt, der wirklich den Test der Zeit besteht, dann ist es Rattan. Dieser Stil schafft in jedem Raum eine sommerliche und gemütliche Atmosphäre und ist eine hervorragende Möglichkeit, Textur und natürliche Materialien in eure Inneneinrichtung einzubringen. Rattanmöbel haben sich zu einem der beliebtesten Einrichtungstrends des Jahres 2022 gemausert. Ihr müsst nicht lange suchen, um zu sehen, wie sie Wohnungen und Häuser auf der ganzen Welt zieren. Wenn ihr jedoch nicht auf Anhieb wisst, wie ihr Rattanmöbel am besten zur Geltung bringen könnt, macht euch keine Sorgen. In diesem Artikel stellen wir euch zehn Möglichkeiten vor, wie ihr Rattan in eure Dekoration einbringen könnt.

1. Rattan im Esszimmer

Die Zeiten, in denen Esstisch und -stühle exakt zusammenpassen müssen, sind glücklicherweise vorbei. Natürlich kann ein passendes Esszimmerset immer toll aussehen, aber bei Einrichtungsstilen, die origineller aufwarten und etwas mehr wagen, bietet es sich an, sich für einen Esstisch mit kontrastierenden Stühlen zu entscheiden.

© NV GALLERY

Um eurem Esszimmer einen Hauch von Rattan zu verleihen, könnt ihr euch beispielsweise für unseren Rattan-Esstisch Lincoln, die Rattanstühle und Samtstühle der Uberto-Kollektion entscheiden oder zwei bis drei Rattan-Hängeleuchten wie unser Modell Zahara hinzufügen.

2. Rattan im Wohnzimmer

Wie beim Esszimmer ist es auch in Wohnzimmern nicht mehr üblich, traditionelle Wohnzimmergarnituren bestehend aus drei Elementen zu besitzen. Heutzutage entscheiden sich viele eher für ein Sofa oder eine modulare Sitzgelegenheit mit verschiedenen Sesseln. Das Sofa ist immer eine gute Möglichkeit, einen Hauch von Rattan in euer Wohnzimmer zu bringen. Unser 2-Sitzer-Rattansofa Costa ist perfekt, um für den Rattan-Touch zu sorgen, den ihr braucht.

3. Rattan in den Schlafzimmern

Wenn ihr mit einer Arbeitsecke etwas Textur in eure Zimmer bringen wollt, könnt ihr euch für einen Schreibtisch und einen Stuhl aus Rattangeflecht entscheiden. Ihr könnt auch das Kopfteil des Bettes aus Rattan wählen. Dies sorgt für einen natürlichen, strukturierten Hintergrund in eurem Schlafzimmer und vermittelt visuelle Wärme. Kombiniert diese drei Teile und ihr habt das perfekte Rattan-Trio zu Hause.

4. Mit Rattan nicht übertreiben

Seit einigen Jahren schon ist Rattan besonders angesagt, aber es ist wichtig, diesen Stil nicht zu übertreiben, da ein Raum sonst schnell überladen wirkt. Rattan gibt es schon seit Hunderten von Jahren, man kann also sagen, dass es sich um ein zeitloses Material handelt. Es ist jedoch wichtig, dass es in Kombination mit anderen Farben, Texturen und Materialien ein ausgewogenes Bild schafft. Vermeidet zusammenpassende Möbelsets und entscheidet euch stattdessen für Einzelstücke und setzt entsprechende Kontraste mit anderen Möbeln und Accessoires. Am besten setzt ihr auf die Philosophie „weniger ist mehr“ und wählt ein oder zwei Stücke wie ein Rattan-Buffet, einen Rattan-Esstisch oder auch einen Rattan-Stuhl aus, um den Raum nicht zu überladen.


© NV GALLERY

5. Rattan in bestehende Möbel integrieren

Wir lieben die Idee, Rattanmöbel mit dem zu kombinieren, was ihr bereits besitzt. Sofas und Sessel aus weichem Samt bilden beispielsweise einen starken Kontrast zu Couchtischen und Stühlen aus Rattan, einem Sitzhocker und Beistelltisch. Rattan kann zum Sitzen auch sehr bequem sein. Fügt Sie ein paar passende Kissen zu eurer vorhandenen Dekoration hinzu, um bestimmte Farben miteinander zu verbinden.

6. Pendelleuchten und Deckenlampen aus Rattan

Rattan ist so vielseitig, dass es für Möbel, Spiegel, Stühle, Kopfteile von Betten und Lampenschirme, um nur einige zu nennen, gleichermaßen verwendet werden kann. Es kann toll aussehen, wenn Rattan in verschiedenen Formen kombiniert wird, aber wenn ihr mit eher unauffälligen Elementen beginnen möchtet, solltet ihr euch für tolle Rattanleuchten entscheiden. Pendelleuchten und Deckenlampen aus Rattan sind der ideale Einstieg, um Rattan in eure Raumdekoration zu integrieren.

7. Accessoires aus Rattan

Auch Accessoires sind eine gute Möglichkeit, euren Räumen einen Hauch von Rattan zu verleihen. So eignet sich beispielsweise ein Zeitschriftenständer aus Rattan, ein Pflanzentopf oder sogar ein Hundekorb aus Rattan hervorragend. ihr habt die Qual der Wahl, um mithilfe von Accessoires ein paar Akzente im Rattan-Look zu setzen.

8. Rattan passt zu allem

Es stimmt, Rattan passt zu so gut wie allem. Seine Vielseitigkeit macht Stücke aus Rattan zu einer sehr guten Investition. Unabhängig von eurer Farbpalette wird Rattan sich problemlos in die Umgebung einfügen und dem Raum ein rustikales Element verleihen. Es verleiht euren Räumen ein wunderbares organisches Element und vermittelt ein Gefühl von Leichtigkeit.

9. Mit Rattan zurück in die 70er-Jahre

Die Rattanstile mit ihren Strudelformen, die wir in diesem Jahr sehen, haben ihre Anfänge ganz klar in der Vergangenheit. Weg vom Trend des klaren Minimalismus der letzten Jahre, entscheiden sich Kundinnen und Kunden zunehmend für nostalgische, retro-inspirierte Stücke, die für entspannten Komfort und natürliche Materialien stehen. Von den Siebzigern inspirierte Designs haben in den letzten Monaten 2021 und 2022 einen enormen Aufschwung erlebt, wobei Rattanmaterialien bevorzugt werden, weil sie klare Linien mit einem rustikalen und handwerklichen Look vereinen.

10. Rattan in Außenbereichen

Ihr könnt Rattan sowohl im Innen- als auch im Außenbereich einsetzen. Gartensofas und -sessel, Liegestühle und Esstische aus Rattan eignen sich hervorragend zur Gestaltung eines gemütlichen Gartens. Die helle, goldene Farbe des Materials lässt euren Garten wie kein anderes Material erstrahlen und verleiht ihm sofort das Aussehen eines kleinen tropischen Paradieses. Rattan ist leicht und fast wasserdicht und ist dabei leicht zu bewegen und zu händeln. Es kann extremen Feuchtigkeits- und Temperaturbedingungen standhalten und besitzt eine natürliche Witterungsbeständigkeit.

To the Top