0
In deinem Warenkorb!

The Magazine

Unsere Tipps

So richtet ihr euch ein funktionales Homeoffice ein
- Unsere Tipps

Von zu Hause aus zu arbeiten ist für viele Menschen zur Gewohnheit geworden. Unabhängig davon, ob ihr euer Homeoffice als Fernarbeitsplatz oder zur Führung eines Unternehmens nutzt, einige grundlegende Elemente sind unerlässlich, um sicherzustellen, dass es auch wirklich funktional ist. Hier findet ihr alle unsere Tipps, mit denen ihr euer Homeoffice zu einem funktionalen, komfortablen und angenehmen Ort machen könnt.

Der ideale Ort für euer Homeoffice

Wenn ihr viel Zeit in eurem Homeoffice verbringt, wollt ihr sicherlich eine schöne Aussicht und genug Platz haben, um bequem zu sitzen. Sucht euch einen Raum, der bei euch zu Hause nicht oft genutzt wird, z. B. ein Gästezimmer oder ein Esszimmer. Überlegt euch zunächst, wo ihr einen kleinen Schrank für Dokumente, einen Schreibtisch, einen Bürostuhl, euren Computer sowie vielleicht einen Drucker aufstellen könnt, um ein möglichst funktionales Büro zu schaffen.


© NV GALLERY

Einen Plan erstellen

Erstellt im Voraus eine Liste mit allem, was ihr braucht, um in eurem Homeoffice bequem und effizient arbeiten zu können. Beginnt zunächst mit einer guten Temperaturregelung und einer ausreichenden Beleuchtung. Dies sind zwei wesentliche Punkte, um relativ einfach für grundlegenden Komfort zu sorgen. Wenn ihr das Glück habt, ein Fenster in der Nähe zu haben, wählt Fensterabdeckungen, die es euch ermöglichen, das Licht nach Belieben zu regulieren. Wenn ihr kein Fenster habt, müssen ihr gute Lampen für euren Raum finden.

Eine ausreichend große Schreibtischplatte

Euer Schreibtisch oder eure Arbeitsfläche ist wahrscheinlich das wichtigste Möbelstück in eurem Homeoffice. Egal, ob ihr euch für einen maßgefertigten Schreibtisch oder einen simpleren Schreibtisch entscheidet, er muss groß genug sein und die richtige Höhe haben, damit ihr problemlos daran arbeiten könnt. Wenn euer Platz begrenzt ist, zeichnet einen Plan auf Millimeterpapier und verschiebt die Möbelstücke darauf, bis sie perfekt angeordnet sind. Um das Beste aus einem begrenzten Bereich zu machen, könnt ihr hinter eurem Schreibtisch Regale aufstellen, damit Schreibutensilien und andere Dinge, die ihr häufig benötigt, leicht zugänglich sind.

Den richtigen Bürostuhl auswählen

Wählt einen bequemen Bürostuhl, der die richtige Höhe hat und Rücken und Arme gut stützt. Ihr könnt auch einen kleinen Hocker unter Ihren Schreibtisch stellen, auf dem ihr bei Bedarf eure Beine ausruhen könnt. Achtet dabei auf ergonomische Büromöbel und kauft nicht einfach nur einen Schreibtisch und einen Stuhl. Laptopständer, höhenverstellbare Bildschirme, ergonomische Mäuse und Tastaturen – all diese Gimmicks sind ebenfalls wichtig, um ein funktionales und komfortables Heimbüro zu schaffen.


© NV GALLERY

Lampen für ausreichend Beleuchtung

Um optimal und effizient arbeiten zu können, ist eine gute Beleuchtung Trumpf. Zur Verringerung der Augenbelastung sollten ihr über eurem Arbeitsbereich, am Computer und dahinter für Beleuchtung sorgen, um Spiegelungen auf dem Computerbildschirm zu vermeiden. Positioniert den Computerbildschirm in einem angenehmen Abstand zu eurem Stuhl, sodass ihr nicht die Augen zusammenkneifen oder eine Lesebrille verwenden müssen, um den Bildschirm zu gut zu erkennen. Wenn eure Augen weniger ermüden, seid ihr auch in der Lage, länger und besserer zu arbeiten.

Minimalistisch gedacht

Natürlich möchtet ihr alles, was ihr braucht, griffbereit haben, aber ihr werdet überrascht sein, auf was ihr alles verzichten könnt. Unordnung lenkt ab und senkt die Produktivität, entscheidet euch also, was ihr wirklich braucht und wovon ihr euch vielleicht auch trennen könnt. Mit einem organisierten Tagesablauf, einer guten Routine und einem aufgeräumten Arbeitsbereich lässt es sich gleich besser arbeiten. Wenn der Stauraum in eurem Homeoffice begrenzt ist, findet ihr sicherlich in einem anderen Teil eures Zuhauses einen Platz für Artikel und Utensilien, die ihr weniger häufig braucht.

Berufliche Termine berücksichtigen

Wenn ihr Mitarbeitende oder Kund/-innen in eurem Homeoffice empfangen müsst, sorgt dafür, dass es so professionell wie möglich zugeht. Berücksichtigt dabei stets die Vertraulichkeit eurer Arbeit. Wenn Kund/-innen auf einen Termin mit euch warten müssen, stellt bequeme Sessel oder Beistellstühle, einen Beistelltisch, eine Tischlampe und interessante Dokumente, Zeitschriften zum Lesen zur Verfügung.

Farbe und Persönlichkeit auf den Schreibtisch

Fügt zu guter Letzt persönliche Akzente und Farbe hinzu, um euer Büro einladender zu gestalten. Wählt einen bestimmten Stil und fügt Farben und Möbel hinzu, die diesen Stil zum Ausdruck bringen. Ihr könnt diesen Raum sogar nutzen, um in einen völlig neuen Stil einzutauchen, den ihr nicht in eurem ganzen Zuhause wollt, den ihr aber trotzdem mögt. Auch Büromaterialien können stilvoll gelagert werden, indem ihr dekorative Körbe verwendet oder Aufbewahrungsboxen mit Stoffen in originellen Stilen auskleidet. Wenn ihr über eine freie Wandfläche verfügt, könnt ihr auch Wanddekorationen oder Fotos, die euch gefallen, anbringen.

To the Top